• 702
  • 703

FLOCKDRUCK


 

Flexdruck und Flockdruck unterscheiden sich eigentlich nur dadurch, dass verschiedene Folien verwendet werden. Beim Flexdruck kommt eine hauchdünne Folie mit einer glatten Oberfläche zum Einsatz, während sich die beim Flockdruck verwendete Folie samtartig anfühlt und auch dicker ist. Das Motiv setzt sich deshalb leicht erhaben vom T-Shirt ab, was einen fühl- und sichtbaren 3-D-Effekt ermöglicht. An einem mit dieser Druckart gestalteten T-Shirt wirst du lange Freude haben, gelten durch dieses Druckverfahren verschönerte Textilien doch als äußerst widerstandsfähig. Du brauchst nicht mehr als ein individualisiertes Shirt? Kein Problem. Beim Flockdruck sind bereits Einzelstücke und Kleinauflagen möglich.

 

Vorteile

– Ideal für kleine Stückzahlen
– Individuelle Anpassung von Druckgröße & Position
– Sehr gute Farbdeckung, Farbbrillanz und Lichtechtheit
– Hohe Waschbeständigkeit & Haltbarkeit
– Samtige, weiche Oberfläche
– Druckgröße bis 48 x 50 cm

Nachteile

– Nur 1-farbige Motive möglich
– Grafiken dürfen keine zu feinen Linien oder Punkte haben ( > 0,1 cm)


Bedruckbare Textilien:

T-Shirts, Sweatshirts, Fleece, Kappen, Taschen u.v.m. Alle Textilien aus Polyester oder Baumwolle egal ob hell oder dunkel können bedruckt werden.

Produktionszeit:

Standard Produktionszeit 3-5 Werktage
Express Service* 1 – 2 Werktage möglich (*abhängig von Auslastung, Druckverfahren und Verfügbarkeit der Bedruckware)

Notwendige Druckdaten:

Die besten Ergebnisse entstehen bei Anlieferung von Vektorgrafiken wie .ai, .eps. oder .cdr. Pixelgrafiken können nicht gedruckt werden.